Die eigene Wohnung finanzieren: Check. Und wo diese finden?

Wohnen im Studierendenwohnheim

Für Studierende im Land Brandenburg gibt es verschiedene Möglichkeiten, günstig zu wohnen. Du hast bestimmt schon mal davon gehört, dass viele Studierende in Wohnheimen leben.

Du lebst mit vielen weiteren Studierenden in einem Haus oder sogar in einer WG, wodurch du gleich Anschluss in der (vielleicht) neuen Stadt findest, die ihr dann genau wie die Hochschule, gemeinsam erkunden könnt. Und: Es gibt es sogar Wohnheimtutor:innen, die dir Starthilfe geben.

Die Wohnheime liegen meist in direkter Campusnähe, so dass du nur einen kurzen Weg zum Hörsaal zurücklegen musst. Wie du dir vorstellen kannst, sind die Plätze für das Wohnheim sehr begehrt, was sicherlich auch daran liegt, dass die durchschnittliche Miete oft erheblich niedriger ausfällt als auf dem freien Wohnungsmarkt (ca. 260 -290€ pro Monat). Dazu kommt, dass die Wohnheimzimmer bereits möbliert sind. Du brauchst dir also keine Gedanken um Bett, Kleiderschrank und Waschmaschine etc. zu machen. Außerdem bieten die Studentenwerke verschiedene Wohnformen an.

  • Eltern-Kind Wohneinheiten
  • 1-Zimmer-Apartments
  • WGs für 2-6 Studierende
  • Barrierefreie Zimmer

Die Studentenwerke - Dein Ansprechpartner für

  • Wohnen
  • Essen
  • Finanzierung
  • Beratung und Unterstützung
  • Studium mit Kind
  • Freizeit

Wie bewirbt man sich um einen Wohnheimplatz und was gibt es zu beachten?

Eine Wohnung über einen Wohnberechtigungsschein finden

Falls das Wohnheimleben nichts für dich ist oder du dich einfach anderweitig nach einer Wohnung umschauen möchtest, bietet es sich an, einen Wohnberechtigungsschein bei der Gemeinde zu beantragen. Mit diesem kannst du nachweisen, dass du Anspruch auf eine mit öffentlichen Mitteln geförderte Wohnung hast. Diese Sozialwohnungen sind vergleichsweise günstig und deshalb eine gute Alternative für Studierende. Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein in Brandenburg hast du, wenn du dauerhaft in der Bundesrepublik Deutschland lebst und dein Einkommen jährlich 15.600 Euro oder weniger beträgt.

Zum Einkommen zählen übrigens weder Kinder- noch Wohngeld. In Brandenburg gibt es Wohnberechtigungsscheine in Potsdam, Cottbus, Wildau und Brandenburg an der Havel.

Auf folgenden Webseiten gibt es Infos dazu:

Ein Wohnberechtigungsschein ist ab dem Tag der Ausstellung ein Jahr gültig und muss im Anschluss neu beantragt werden. Das gilt jedoch nur, solltest du in diesem einen Jahr keine Wohnung finden. Sobald du eine Wohnung findest und einen Mietvertrag vorlegen kannst, ist keine weitere Beantragung nötig.

Weitere Tipps bei der Wohnungssuche

Studieren ist nicht gleich studieren!

Du stehst mitten im Familienleben, lebst mit einer Beeinträchtigung oder stehst im Berufsleben? Entdecke hier die Möglichkeiten zum Thema

 

 

 

Die Playlist der Wohnräume

Du suchst noch eine Bleibe? Je nach Hochschulgröße bietet der der jeweilige Standort unterschiedliche viele verfügbare Studentenwohnheime und -Wohngebäude. Da wird sich doch was finden!

Potsdam: 27
Cottbus: 6
Frankfurt (Oder): 6
Eberswalde: 3
Wildau: 3
Brandenburg an der Havel: 2
Senftenberg: 1